Ihr Warenkorb
0 artikel
Keine Produkte gefunden...
Wunschzettel
artikel
Sie müssen eingeloggt sein um diese Funktion zu nutzen....
anmelden
Loggen Sie sich hier ein.
Kundenkonto anlegen
Durch Ihre Anmeldung in unserem Shop, bewegen Sie sich um einiges schneller durch den Bestellvorgang, können mehrere Adressen anlegen, können Ihre Aufträge verfolgen und vieles mehr.
02 Jan 2023

Risse in der Außenwand reparieren?

Risse in der Wand sehen oft nicht schön aus und beeinträchtigen das Aussehen Ihres Hauses. Das Ausbessern von Rissen in Ihren Wänden gibt Ihnen ein frisches und schönes Aussehen zurück, das auch das Auge erfreut!


Gehen Sie direkt zu:

 

Welchen Nutzen hat die Risssanierung für meine Wände?

Darüber hinaus, und das ist vielleicht noch wichtiger, hat die Risssanierung auch eine Sicherheitsfunktion. Es sorgt nämlich dafür, dass Ihre Fassade sicher bleibt und sich keine Teile der Wand lösen. Die Risssanierung wird auch häufig im Bereich der Fensterrahmen eingesetzt. Denn loses und durchhängendes Mauerwerk kann hier zu Problemen mit den Fensterrahmen führen und sogar dazu, dass das Fenster unter dem Druck des darüber liegenden losen Mauerwerks zerbricht.

Wann kann ich anfangen?

- Die Fugenreparatur kann in allen horizontalen und vertikalen Rissen angewendet werden;

- Kann im Innen- und Außenbereich verwendet werden;

- Die empfohlene Anwendungstemperatur liegt zwischen 5 und 35 Grad.

Was benötige ich, um Risse in der Wand zu reparieren?

Werden Sie anfangen, Risse in der Wand zu reparieren? Dann benötigen Sie Folgendes:

1. Ein Fugenschneider oder Winkelschleifer

2. Spiralförmige Dübel (4,5 mm oder 6 mm)

3. Ankerkleber

4. Fugenmasse

 

1 Spiralanker und 1 Tube Ankerkleber reichen aus, um einen 1 Meter langen horizontalen Riss zu reparieren. Bei der Reparatur eines vertikalen Risses werden alle 3 bis 4 Steinlagen horizontal bis mindestens 30 Zentimeter über den Riss hinaus verfugt. Hier wird dann ein Spiralanker eingesetzt.  

Wenn die Fuge es zulässt, empfehlen wir die Verwendung eines 6-mm-Spiralankers. Ist die Fuge dafür zu schmal? Wählen Sie dann einen 4,5-mm-Spiralanker


Um die Risse in Ihrer Wand zu reparieren, können Sie das einfache Rissreparaturset verwenden. Darin werden Sie finden:

- 5 Spiralanker aus rostfreiem Stahl von 4,5 / 6 mm auf 100cm

- 5 Leimdübeltuben à 300 ml

- 1 Verbindungsnagel

 

Basisset Weiterreißreparatur

Basis set scheurherstel

Sie können die Spiralanker und den Ankerkleber auch separat bestellen:

Spiralanker für die Weiterreißreparatur    |     Poly BT Ankerleber für Spiralanker

                       

Wie gehe ich mit Rissen in der Außenwand um?

Los geht's! Befolgen Sie diese Schritte, um Risse ordnungsgemäß zu reparieren:

Schritt 1. Schleifen oder fräsen Sie die Fuge so tief wie möglich aus;

Schritt 2. Messen Sie den Dübel aus und setzen Sie ihn in die ausgefräste Fuge;

Schritt 3. Füllen Sie die ausgefräste Fuge mit Ventosil Ankerkleber;

Schritt 4. Drücken Sie alles mit dem Fugennagel zusammen und lassen Sie den Kleber etwa 2 Stunden lang aushärten;

Schritt 5. Reparieren Sie die Fuge mit Weber Beamix-Fugenmörtel. Dieser Fugenmörtel ist in verschiedenen Farben erhältlich und kann sogar gemischt werden, um die richtige Farbe zu erzielen! 

 

Fugenmörtel für Mauerwerk

 

 

Viel Glück! 

Haben Sie nach diesen Erläuterungen noch Fragen? Dann zögern Sie nicht, uns unter  +31573 795 264 zu kontaktieren, eine E-Mail zu senden ([email protected]) oder eine Chat-Nachricht zu schicken. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »